Mein Vorgehen in der Beratungsarbeit

Mein grundsätzliches Vorgehen in der Beratungspraxis



Zunächst einmal stelle ich mich vor, wie ich arbeite und wir klären die Abrechnungsmodalitäten.

Dann das Wichtigste der ersten Beratung: Das Ziel.

Es klingt so einfach; wenn wir das Ziel nicht kennen, kann sich der Weg als sehr lang erweisen.

Dies ist aber nur ein - wenn auch bedeutsamer - Teil der Beratung oder Psychotherapie.

Ich arbeite gern mit Hilfe der Lösungsfokussierten Kurzzeittherapie.
Hier erarbeite ich mit Ihnen, was hilft und was uns zum erwünschten Ziel führt.
Aber auch andere therapeutische Methoden werden von mir je nach Bedarf angewendet.

Wichtig ist darüber hinaus, dass ich mit Ihnen gemeinsam emotionale oder im Familiensystem bestehende Hindernisse, die Ihrer persönlichen Weiterentwicklung und den hierfür notwendigen Lernerfahrungen entgegenstehen, bearbeite.

Darüber hinaus entwickle ich gemeinsam mit Ihnen  Handlungs- und Lösungsstrategien.

Keine Pauschalberatung, sondern genau zu Ihnen passende Lösungen.

Im Verlauf der Beratung kann sich durch Veränderungen und neue Erkenntnisse auch das Beratungsziel ändern. Das wird ggf. überprüft. und neu definiert.

In der Praxis setze ich verschiedene Mittel ein, beispielsweise Fragebögen und Arbeitsblätter, das gesprochene Wort (und zielgerichtete Fragen, die in der Beantwortung oft zu neuen Erkenntnissen kommen lassen), Aufnahmegeräte, Video, Flip-Chart zur Verdeutlichung von Gesprochenem usw. Auch eine Zusammenarbeit mit auf anderem Gebieten besonders qualifizierten Therapeuten kann organisiert werden.

Als Heilpraktiker für Psychotherapie stehen mir mehr Möglichkeiten der Beratung und Therapie offen.
Den Weg, den wir einschlagen, legen wir gemeinsam fest.
Ich arbeite ausschließlich für Sie.
Sie sind mein Auftraggeber und ich freue mich darauf.

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit!

Ihr Ben Steinberg